Hier finden Sie uns

TC BSC Süd 05 Brandenburg e.V.
Am Turnerheim 17b
14776 Brandenburg an der Havel

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

01722442307

 

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Corona-Regeln ab 15.05.2020

 

Liebe Mitglieder,

entsprechend der Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg (SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung – SARS-CoV-2-EindV) vom 08.05.2020 hat der Vorstand mit Wirkung ab dem 15.05.2020 die nachstehend verbindlichen Regeln besprochen und verabschiedet.

 

Die Nichteinhaltung der nachstehenden Regeln kann dazu führen, dass die Tennisanlage seitens der Behörden geschlossen wird.

 

Bitte haltet Euch daher an diese Regeln und Anweisungen der Vorstandsmitglieder!
 

 

ALLGEMEIN

 

1) Die Tennisanlage darf grds. nur zur Ausübung des Tennisspiels nach vorheriger Anmeldung und Bestätigung betreten werden, verantwortlich hierfür sind die Vorstandsmitglieder Nadine Komander bzw. Michael Stippa; Ausnahmen gelten für Vorstandsmitglieder oder vom Vorstand beauftragte Personen sowie zu leistende Arbeitsstunden.

 

2) Das Betreten der Anlage bei Infektionsanzeichen (Husten, Fieber etc.) ist nicht gestattet!


3) Kein Verweilen auf der Tennisanlage (u.a. Sitzgruppe Terrasse gesperrt).


4) Social Distancing: Mindestabstand von 2 m zu anderen Personen ist einzuhalten (kein Begrüßen, Handshake etc.!)


5) Insbesondere vor und nach dem Tennisspiel strenge Einhaltung der Hygieneregeln, die Regeln hängen am Clubhaus aus.


6) Das Clubhaus ist mit Ausnahme der WC-Nutzung und zum Händewaschen gesperrt!

 

Die Nutzung der Umkleiden und Duschen ist demnach nicht möglich.

Ebenfalls ist der Aufenthalt im Clubraum, der Küche etc. nicht gestattet.

 

Aufgrund der weiterhin geltenden Abstandsregeln ist darauf zu achten,

dass sich jeweils nicht mehr als eine Person im WC-Bereich aufhält.

 

7) Vorstandsmitglieder und vom Vorstand beauftragte Personen sind hinsichtlich Tätigkeiten zum Vereinswohl von der Regelung unter Punkt 6 ausgenommen; die weiterhin geltenden Abstandsregeln, sind jedoch auch insoweit zu beachten und einzuhalten.


8) Bitte nach erfolgter WC-Nutzung und sofern ggf. darüber hinaus notwendig eine entsprechende Desinfizierung mit den vor Ort befindlichen Desinfektionsmitteln vornehmen.


9) Wir empfehlen Sportsfreunden, die einer Risikogruppe gemäß RKI (Robert-Koch-Institut) angehören zum Eigenschutz von einem Besuch der Anlage ggf. Abstand zu nehmen oder sich zumindest das ggf. erhöhte Risiko bei der Ausübung des Tennissports bewusst zu machen.


10) Bei einem Verstoß gegen die vor- und nachstehenden Regeln und die diesbzgl. Anweisungen der Vorstandsmitglieder, ist mit einem Platzverweis zu rechnen.

 

 

TENNISSPIEL

 

1) Einzel, Doppel, Mixed, Spielen zu Dritt und Gruppentraining (mit maximal 4 Spieler(innen) zzgl. Trainer(in)) sind ab 15.05.2020 wieder zulässig. Der Vorstand empfiehlt dennoch, zunächst nur das Einzelspiel zu favorisieren.


2) Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, die weiterhin geltenden allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln auch auf dem Platz strikt einzuhalten.


3) Gastspieler sind derzeit nicht zugelassen, bzw. können im Einzelfall nur mit

einem Mitglied spielen, Einzelspiele zwischen 2 Mitglieder haben jedoch Vorrang.


4) Bitte beachtet, dass der Tennisball ein potentieller Überträger von Viren sein kann. Achtet darauf den Ball möglichst frei von Kontamination zu halten (Schweiß, Husten etc.) und achtet darauf nicht mit den Händen das Gesicht zu berühren!


5) Vor dem Training und umgehend nach dem Spiel gründlich die Hände mit Seife waschen.  Bitte zum Abtrocknen die vor Ort befindlichen Papierhandtücher oder das eigene Handtuch verwenden.


6) Bitte die Tennisanlage erst kurz vor Spielbeginn betreten und umgehend nach Spielende verlassen.

 

 

ANMELDUNG ZUR AUSÜBUNG DES TENNISSPIELS

(siehe Allgemein Punkt 1)

 

1) Die unter „Allgemein“ Punkt 1 getroffenen Regeln wurden auf Grund der Planung der Anwesenheit von maximal 18 Spieler(inne)n (3 Plätze a´4 Spieler(innen) sowie 3 Plätze a´ 2 Spieler(innen)) getroffen, die zeitliche Überschneidung bei Ankunft und Abfahrt ist auf ein Minimum zu reduzieren. Im Platzbelegungsplan wird berücksichtigt, dass auf nebeneinander liegenden Plätzen sich gleichzeitig maximal 6 Spieler(innen) aufhalten.

 

2) Für die Platzbelegungsplanung ist es erforderlich, dass eine entsprechende Anmeldung bis 21 Uhr des vorvorigen Tages (also z.B. für Mittwoch bis Montag 21 Uhr) erfolgt. In Ausnahmefällen wäre auch eine Anmeldung am Tag zuvor und am laufenden Tag möglich. Die Anmeldung gilt erst nach entsprechender Bestätigung bzw. ersichtlicher Berücksichtigung in der Planung als genehmigt.

 

3) Bitte ggf. Zeitfenster angeben, um eine weitestgehend unkomplizierte Planung vornehmen zu können.

 

4) Bei Anmeldung wird gebeten die jeweiligen Spieler(innen) namentlich für die gebuchten Zeiten mit anzugeben bzw. bei Änderung der Spieler(innen) dies mitzuteilen.

 

5) Die Anmeldung kann (wie bisher) auch einmalig als „Dauerbuchung“ für einzelne Tage und folgende Wochen erfolgen. Auch hierfür ist Punkt 4 zu beachten.

 

6) Die Anmeldung soll bestenfalls per Mail an michaelstippa.sportwart@gmx.de oder per SMS / WhatsApp an Michael Stippa oder Nadine Komander erfolgen (Telefonnummern sollten bekannt sein). In Ausnahmefällen ist auch eine telefonische bzw. persönliche Anmeldung möglich.

 

7) Bei Nichtwahrnehmung von gebuchten Spielzeiten wird gebeten, diese rechtzeitig abzusagen, um sodann anderen Spieler(inne)n in der Zeit das Spielen zu ermöglichen.

 

8) Ausgehend von den erfolgten Anmeldungen wird eine Planung der Spielzeiten vorgenommen werden. Die Planung ist sodann für die aktuelle und kommende Woche auf der Homepage ersichtlich. Der aktualisierte Stand für die jeweilige Kalenderwoche wird durch Datum und Uhrzeit festgehalten. Von der auf dem Platzbelegungsplan aufgeführten Platzzuordnung darf ohne triftigen Grund nicht abgewichen werden!

 

 

ARBEITSSTUNDEN

 

1) Als Ausnahme zu „Allgemein“ Punkt 1. bedarf die Ableistung von Arbeitsstunden durch Nichtvorstandsmitglieder ebenfalls einer entsprechenden Anmeldung und Bestätigung durch Nadine Komander bzw. Michael Stippa.

 

2) Die Anmeldung soll analog der „Anmeldung zur Ausübung des Tennisspiels“ Punkt 6 erfolgen.

 

3) Sodann wird in Absprache an einem bestimmten Tag ein Zeitfenster für die Erbringung der Aufgaben festgelegt. Nach Beendigung dieser Arbeitsstunden wird um entsprechende Rückmeldung gebeten.

 

4) Arbeitsmittel wie Schubkarren, Schippen, Spaten etc. können vereinsseitig beigestellt werden, Arbeitshandschuhe und sonstige Schutzkleidung sind jeweils selbst mitzubringen.

 

5) Die Arbeitsmittel werden sofern notwendig sodann desinfiziert, dies ist entsprechend schriftlich festzuhalten.

 

6) Die zeitliche Planung der Arbeitsstunden ist der zeitlichen Planung zur Ausübung des Tennisspiels grds. nachrangig.

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TC BSC Süd 05 Brandenburg e.V.